Werd-mein-Ref.de

klamm.de - Geld. News. Promotion!

   

für deine Webseiten; Sponsoren, Werbenetzwerke und Affiliateprogramme und andere Werbepartner zum Geld verdienen

Hier erkläre ich euch den Nutzen von sogenannten Webseiten-Sponsoren, Werbenetzwerken und Co.
Sponsor gesucht? Sponsoren sucht sich heut zu Tage jeder. Seien es die Sportler, Künstler, Prominente, ich, sehr viele eben. Warum also nicht auch für die eigene Webseite Sponsoren finden oder suchen? Warum nicht auch deine private Homepage sponsoren lassen? Schliesslich kostet das betreiben von Webseiten Geld. Ein flotter Root-Server mit DNS-Anbindung kostet ein Vermögen und wenn man schon viele Webseiten-Besucher hat ist man da schnell bei Übertraffic (der ist meist schweineteuer)!

Nun stell dir: vor dein zukünftiger Webseiten Sponsor bezahlt dir für jeden Klick auf seinen Banner (den Banner-Code dazu musst du in deine Webseite einbauen und der steht in den jeweiligen Mitgliedsbereichen) nur 1 Euro Cent! Und stell dir vor, du lockst tatsächlich irgendwann täglich 10.000 echte Besucher auf deine Homepage! Mann kann nie ganz sicher sagen wieviele deiner Besucher diesen Banner anklicken werden; bei 10.000 Besuchern würden sicher ca. 200 User da drauf klicken (sagen verschiedene Werbestatistiken aus)! Das wären dann schon 2 Euro die du am Tag bekommen würdest, weil du einen Sponsor hast, der im Prinzip ein kleines Stück deiner Webseite gebucht hat und dich dafür bezahlt!

Das war jedoch nur ein grobes Beispiel. Oft und gern verdient man bei einem Klick gar bis zu 10 Cent, je nachdem wie groß die Werbemittel waren die du eingebunden hast (in unserem kleinen Beispiel von oben wären das dann aber schon stolze 20 €uro; am Tag die du mit deiner Webseite verdient hättest!!) Nun sag nicht das dich das nicht reizen würde, mit deinen Webseitenbesuchern auch noch Geld zu verdienen. Geld im Schlaf verdienen? Ja, genau das ist es!
FaustFormel:Je mehr Fläche du auf deiner Webseite für einen Sponsor freihälst, je mehr wird er dir zahlen!

Die einen zahlen nur für Klicks, andere Webseitensponsorings zahlten widerum auch, wenn die Banner (oder eine der vielen anderen Werbemethoden) deinen Besuchern nur gezeigt wurde und nicht geklickt wurden. Wenn ich richtig informiert bis, gibt es bereits 15 verschiedene Werbearten / Werbeformen die uns Webseitenbetreibern zum Geld verdienen zur Auswahl stehen. Meist hat ein soch Anbieter nicht alle Werbearten im Sortiment. Daher ist es auch ratsam, wenn man sich nicht nur auf einen Sponsor versteift! Villeicht hast du ja mehrere Stellen auf deiner Webseite wo du eine Verbraucherinformation anbringen möchtest. Am besten ist es, man hat mehrere Geldgeber! Fällt mal einer aus, so hat man keinen Leerlauf. Zeit ist nun mal Geld! Zum einen ist ein 2. Sponsor gut für Analysen und Vergleiche. Gründe sich mehere Sponsoren zu suchen gibts viele.

Das ist eine Möglichkeit, eben Geld mit solchen Systemen zu verdienen. Das ist aber nicht alles, was diese Netzwerke können. Denn bei genau diesen Seiten ist es auch möglich, deine eigene Webseite bekannt zu machen. Die schönste Webseite ist sowas von nutzlos, wenn sie keine Besucher bekommt. Junge Webseitenbetreiber nutzen die Möglichkeit gern um ihre Projekte bekannt(er) zu machen. Du zahlst in solchen Fall einen gewissen Betrag (der ist bei allen Sponsorenkreisen natürlich anders) und wirst dadurch ja selbst zum Sponsor. Ja, dann verdienen andere Webmaster das Geld, was du in diesen Pool gestreut hast. Da schliesst sich der Kreis wieder wie du siehst! Sponsor werden würden sicher viel mehr Webmaster und Internerseiten-Betreiber, wenn sie wüßten, das man schon mit knapp 5 Euro ca. 1.000 und mehr neue Besucher für seine Projekt einkaufen kann! Als Kleinstsponsor würde ich mir an eurer Stelle ein paar gute Paidmailer auswählen. Die haben alle eine "Sponsoren-Abteilung"; Stellen eben, wo das geld reinkommt was die User dort so verdienen. Klar verdient der Systembetreiber eines solchen Netzwerke auch eine Kleinigkeit; in der Regel sind das 1-5% von der Summe die ein Werbender zahlt, den Rest schütten die dann an ihre Webmaster aus. Da diese Seiten oft auch noch ein Referral-Programm anbieten, wo du auch noch gestaffelt an deinen geworbenen Mitgliedern mitverdienst, ist das wirklich wenig. Aber dafür verdienen diese Werbenetzwerk-Firmen an der Menge ihrer Sponsoren.

Ok? Hört sich das für dich schlüssig an? Das willst du auch?
Dann benutze die Werbebanner nach diesem Artikel, informier dich, lies unbedingt die Agb des jeweiligen Projekts, füll das Anmeldeformular aus, schreib deine Webseite ein, warte auf Freischaltung; schon kanns beginnen! Das grosse Geld verdienen. Die Mitgliedschaften sowie deine Anmeldung sind bei diesen Anbietern kostenlos. Zuvor hast du natürlich die Werbe Codes, die du im jeweiligen Mitgliedsbereich erfährst, einfach an die entsprechene Stelle in dem Quellcode deiner Webseite eingefügt. Den Rest rechnet dir dein jeweiliger Sponsor / Partner genau im Mitgliedbereich vor und läßt sich nicht verarschen. Denn oft und gern kommen Webmaster gar in Versuchung und klicken die eingebundene Werbung selbst, binden in Blind-Frames ein und mogeln dem System vor sie hätten die Werbung eingebaut. Betrug endet 100%ig mit einer Sperrung und dem weiteren Ausschluss aus der entsprechenden Community. Vorsicht! Betrüger stellt man im Netz schon mal an den Pranger! Nicht selten endet so etwas auch schon mal vor Gericht! Arbeitet Fair, dann passiert auch nichts.
Ein solches Benehmen widerspricht natürlich aller je geschriebenen Agb's! Und macht ja keinen Sinn. Das kommt eh irgendwann heraus, spätestens wenn besagter Webmaster einen hohen Betrag in der Auszahlung hat. Meistens werden deine abgebauten Werbebanner, Links, Popups usw. vor einer möglichen Auszahlung sowieso noch mal vom entsprechenden Betreiber geprüft! Denn die haben widerrum die Sponsoren im Nacken. Wer sich teuer Promotion und Werbung leistet für eine Internetseite oder Affiliate-Link, der möchte sicher nicht, das die Werbung auf einer "billigen" Klamm-Lose-Bettel-Seite verpufft.
Der Verdienst vervielfältigt sich also enorm, wenn du eben eine eigene Homepage besitzt. Und ich spreche nicht von diesen freeWebsites, oder kostenlosen Homepages die es schon umsonst gibt. Eine eigene Domain, sprich Homepage / Webseite hat einige Vorteile gegenüber diesen Free Hostern (denn die binden Ihre Werbung auf "deine" Seiten ein damit sich das kostenlose Angebot was die ihren Usern machen auch rentiert). Eine eigene Domain (sofern noch zu haben und frei von rechten Dritter ist), kostet inklusive einem anständig prallem Webspacepaket (all inkl.) ca. 5.00 Euro monatlich bzw. ca. 50 - 60 Euro jährlich! Also für jeden erschwinglich heute. Denn es gab Zeiten der Domainregistrierung, da kostete eine .de Doamin 200.- DM jedes Jahr! Da war noch kein unglaublich teurer Webspace dabei! Ein ziemlich teures Hobby früher.
Heute schon fast zu einem Volkssport verkommen, binden schon viele Webmaster auch in ihren privaten Webseiten Werbung solcher Sponsoren ein und finanzieren so damit Webspace, Domainregistrierung und eventuellen Übertraffic damit! Man kann diese Variante wahrscheinlich am aller ehesten mir der vergleichen, wo Autofahrer riesige Aufkleber auf ihr Auto pappen, und dafür von einem Sponsor eine Summe xx.xx gezahlt bekommen! Ich höre an dieser Stelle besser auf zu erzählen, weil dieses Thema ein Faß ohne Boden wird. Wenn du Webmaster bist, solltest du es dir zumindest einmal anschauen. Besonders lohnt sich so etwas immer, wenn deine entsprechende Domain schon eine gewisse Anzahl Besucher verbucht, weil ja jeder Besucher ein potenzeller Klicker darstellt! Je mehr Besucher du generierst, je dicker wird deine Brieftasche werden. Und gute Sponsoren -werbenetzwerke oder Affiliateprogramme zum Kohle machen gibts wie Sand am Meer. Da es auch auf diesem Sektor Schwarze Schafe gibt; solchen "Partnern", die ihre Webmaster um ihre fair und korekt eingebrachte Provision prellen, oder jene, wo Webmaster sofort bei Agb-verstößen gesperrt werden und damit den Anspruch auf ihre Gelder verlieren. Wäre doch übel, der letzte Gedanke. All jene, die schon länger wissen wie der Fuchs läuft ^^ die haben eh schon längst aufgehört zu lesen und haben sich entweder weiter geklickt oder bei der Anmeldung bei dem ersten Dienst, den ich euch zu erst vorstellen mag.

Die besten und zuverlässigsten Webseiten Sponsoren die ich auf der "Suchen und Finden - Odyssee" gefunden habe sind wenige, aber dafür TOP!

*********************************************************************************************************

Paidsolution.de macht uns bereits seit 2006 Spass. Gut geführtes System, gute Verdienstmöglichkeiten und ca. 13 erhaltene Auszahlungen zeugen von der Qualität dieser Seite! Wir hatten Monate dabei mit 150 Euro! Nachweislich ;). Die Vergütungen sind allerdings wie überall in Zeiten der Weltwirtschaftskrise nach unten angepasst worden. Dennoch erwarten dich angemessene Vergütungen. Vergolde deinen Traffik und mache Euros draus!

*********************************************************************************************************

XiJi.De ist ein sogenanntes Werbe-Netzwerk! Allerdings wie bei unserem vorherigen Patienten auch schon; Mitgied seit Mitte 03. 2009. Von daher kein weiteren Kommentar! Was bei diesem Anbieter jedoch anders als anders wo ist, denn erst durch den Erwerb eines Premiumstatus bekommt man den Maximum an Verienst! Bleibst du StandartMitglied ist die Vergütung zwar geringer, aber noch immer ausreichend. In dem Fall geht es uns nicht ums Geld verdienen, denn wir nutzen unser Guthaben zum bewerben meiner eigenen Seite. Die Seite hat was, gucks dir an. Edit: Es gibt zwar diese hohe Auszahlungshürde von 25 €uro, jedoch lohnt sich eine Mitgliedschaft schon durch den sehr hohen Mehrwert der Werbepunkte (Xiji). Auf meinem Konto befinden sich schon einige Mio dieser Credits. Sehr empfehlenswert; mit Premium-Mitgliedschaft wohl eine wahre Goldgrube, dieser Anbieter!

*********************************************************************************************************

Alle diese Partnerschaften sind kostenlos und unverbindlich! Wenn dir nicht mehr nach Geld verdienen ist, kannst du den Code einfach wieder entfernen, und gut! Es besteht nie eine Verpflichtung! Wir Webmaster sind die CyberProstituierten in Netz. Denn wir flitzen meist direkt zum nächsten, wenn einer besser zahlt *grins* Aber auch zum Webseiten bekannt machen sind diese Werbe und Sponsoren Netzwerke grad für Leute mit schmalem Geldbeutel ein probates Mittel. Nun, villeicht konnten wir dir bei diesem Thema ein bisschen über den Weg helfen. Wir sind leider keine IT-Voll-Profi, haben uns jegliches Wissen selbst angeeignet. Seht diesen Artikel als Wegbeschreiber für all die Neuen, die oft so viele Fragen haben. Garantieren können wir leider nicht für einen etwaigen Erfolg, sind aber sehr zuversichtlich! Ansatzweise sehen wir Verdienst-Zahlen, da bekommen wir Pippi in den Augen vor Freude.

Euer Wieschen und ihr Redakteur EaZyNoiZ